Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bezirksamtes Altona gefördert

Teutonia 10 verbindet - seit mehr als 100 Jahren

Altona ist nach wie vor einer der buntesten Stadtteile Hamburgs. Hier treffen Menschen unterschiedlichster Herkunft und Sozialschicht aufeinander, schicke Neubauwohnungen teilen sich mit Sozialbauwohnungen den Blick auf die Elbe, der Bahnhof und die Einkaufsstraßen in Altona-Altstadt und Ottensen bringen jeden Tag tausende Pendler in den Stadtteil. Und zwei große Neubauprojekte, Neue Mitte Altona und Holsten-Areal, wie auch die benachbarten Flüchtlingsunterkünfte werden für noch viel mehr Vielfalt im Viertel sorgen und den Bedarf nach sportlichen Angeboten steigen lassen. Die Vereine in der Umgebung haben die Aufgabe, mit einem entsprechenden Angebot dafür zu sorgen, diesen Menschen eine sportliche Heimat zu bieten. Der SC Teutonia von 1910 e.V. spiegelt seit jeher die Vielfalt des Stadtteils wieder. Bei Fußball, Handball, Karate, Capoeira und Tan Tien Tschüan (inneres Boxen) und der ebenfalls sehr diversen Mitgliederstruktur kommen hier Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen, um ihrem Sport nachzugehen. Und der Verein verbindet Tradition und Geschichte mit dem neuen Jahrtausend.

 

Der Karl-Möller-Sportplatz liegt fast idyllisch zwischen dem Altonaer Gericht, Mehrfamilienhäusern und der denkmalgeschützten Viktoriakaserne direkt an der Max-Brauer-Allee. Hier ist der SC Teutonia seit mehr als 100 Jahren beheimatet. Hier boxte einst Max Schmeling vor 45.000 Zuschauern, hier trainierte die Teutonia Schlagballmannschaft, die bei der Arbeiterolympiade die Goldmedaille gewann, hier wurde Teutonia zur fußballerischen Heimat vieler Altonaer.

 

Teutonia Vereinschronik dokumentiert Altonas Stadtteilgeschichte

 

Angestoßen von zwei älteren Vereinsmitgliedern, die noch die alten Zeiten miterlebt haben, soll die bewegende Vereinsgeschichte von Teutonia 10 nun in einer Chronik verewigt werden. Dafür konnte man zwei renommierte Sporthistoriker aus Hamburg gewinnen, die im vergangenen Jahr Vereinsdokumente und Archive durchwühlten, Zeitzeugeninterviews führten und das Ganze in einer gebundenen Buchausgabe zusammenschreiben werden.

Sponsoren für Layout und Buchdruck gesucht

 

Während die Autorengage bereits über private Spenden gestemmt wurde, fehlt jetzt noch das Geld für das Layout und den Druck der Chronik. Deswegen sind wir auf der Suche nach Firmen aus Altona und Umkreis, die unser Vorhaben unterstützen möchten und sich damit klar als Unterstützer eines lokalen Vereins präsentieren. Zudem wird mit der Chronik ein nicht unrelevanter Teil Stadtteilgeschichte dokumentiert und archiviert.

 

Mit jeder Menge exklusiver Inhalte ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass die Vereinschronik zu einem "Long Seller" wird und auch für Menschen in den kommenden Jahrzenhnten noch eine wichtige Anlaufstelle ist, wenn es um Recherchen zum Thema Altona Stadtteilgeschichte, Hamburger Breitensport und Arbeitersport geht. Die Erstauflage wird bei 500 Exemplaren liegen.

 

Sponsoringmöglichkeiten

 

Premiumsponsor - 2.500 EUR

 

Der Premiumsponsor darf sich auf einer Doppelseite in der Chronik präsentieren, im Idealfall mit einem eigenen kleinen Kommentar zum Verein, Sportplatz, Stadtteil oder Arbeitersport. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem Thema und der redaktionellen Umsetzung. Möglich ist aber auch eine klassische Firmenvorstellung.

 

Zudem wird der Premiumsponsor bei jeder Lesung besonders erwähnt sowie auf der Startseite der Website und Chronikunterseite mit einem verlinkten Banner für 2 Jahre am oberen Ende der Seite erscheinen.

 

Chroniksponsor - 500 EUR
 
Jeder Chroniksponsor darf sich auf einer Seite in der Chronik präsentieren - sei es mit einem redaktionellen Beitrag oder mit einer klassischen Firmenvorstellung.
 
Zudem wird jeder Chroniksponsor einmal als neuer Sponsor auf der Startseite der Website für eine Woche inkl. Link sowie auf der Teutonia 10 Facebook Fanpage vorgestellt und anschließend mit allen anderen Chroniksponsoren unterhalb der Chronikunterseite mit einem Banner auf der Website gelistet.
 
T10-Supporter - 50 EUR
 
Jeder T10-Supporter wird namentlich auf der einer Unterstützerseite in der Vereinschronik sowie auf der Chronikunterseite der Website veröffentlicht.
 
 
Wer die Chronik und den Verein unterstützen möchte, trage sich gerne in das Formular (bit.ly/T10-Chronik-Sponsoring) ein oder meldet sich bei Tim Heicks, 2. Vorsitzender.
 
Tim Heicks
tim.heicks@teutonia10.de
0151-26822089
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Teutonia 1910 e.V. · Max-Brauer-Allee 121 · 22765 Hamburg