Zurück auf den Trainingsplatz 2021

Liebe MitgliederInnen, liebe TrainerInnen, liebe Eltern,

die lang ersehnte Nachricht für Teile des Amateursports in Hamburg erfolgte am Donnerstag Abend in Form eines Tweets von Innen- und Sportsenator Andy Grote:

Somit scheint es für unsere JugendfußballerInnen endlich sehr bald mit dem Training wieder loszugehen und wir wissen, dass viele Kinder es kaum erwarten können, endlich wieder auf dem Platz mit ihren MannschaftskameradInnen zu stehen. Und auch für viele Trainer kann es garnicht früh genug wieder los gehen.

Unter welchen Umständen der Trainingsball wieder rollen wird, können wir aktuell leider trotz der Nachricht vom Senat nicht sagen. Auf Nachfrage beim Bezirksamt wurde uns heute mitgeteilt, dass es noch keine Beschlussverordnung gibt und die Verwaltung sich erst am Montag zusammensetzt, um die genauen Rahmenbedingungen für Vereine und Sportanlagen zu besprechen.

Nach Rücksprache zwischen Jugendfußballleitung und Vereinsvorstand peilen wir deswegen den Re-Start für den Montag, 15.03.2021 an in der Hoffnung, dass wir kommenden Dienstag, spätestens Mittwoch vom Bezirksamt die genauen Rahmenbedingungen und endgültige Erlaubnis mitgeteilt bekommen. Somit haben wir dann noch ein paar Tage, um das Hygienekonzept entsprechend anzupassen, alle Trainer ausreichend zu informieren und ggf. vor Ort noch Maßnahmen zu ergreifen.

Wir sind uns bewusst, dass mit der Freigabe des Trainingsbetriebs auch Risiken verbunden sind und wir wollen alles nötige unternehmen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Jeder einzelne von uns ist gefordert sich auf und neben dem Platz an das dann geltenden Hygienekonzept zu halten, dass wir auf unserer Website veröffentlichen werden.

Bis hoffentlich bald wieder auf dem Platz!

Tim, Cüneyt, Tobias und Bilal